NEUGRÜNDUNG: Autorengemeinschaft – Hermes Baby

It’s a baby! Hermes Baby!

Foto: Rafael Heygster

Wir haben Hermes Baby gegründet! Eine Autorengemeinschaft für gute Geschichten, die sich dem Erzählen verschrieben hat. Unsere Geschichten sollen nicht nur als große Reportage in Print, Radio, TV oder Online erscheinen, sondern auch inszeniert werden als Theaterstück oder als Ausstellung durch Deutschland touren. Weil Kreativität eben auch bedeutet, nie Ruhe zu geben und ständig zu versuchen, mit dem Erwartbaren zu brechen.

Der Journalismus unserer Zeit hat für solche Experimente zu selten den Mut. Das wollen wir ändern. Mit Storytelling, Sinn für Spache und Dramaturgie und kreativem Zugang zu Themen. Vor allem anderen aber: mit einem fetten WIR, das wir der teilweise vorhandenen Ellenbogen-Mentalität in der Journalismus-Branche entgegenstellen wollen.

Denn: Gemeinsam sind wir stärker als alleine. Und mehr Spaß macht es obendrein!

Auch deswegen freue ich mich sehr, diese tolle, neue Gemeinschaft als Textchef unterstützen zu dürfen!

Schaut doch mal rein: HERMES BABY!

Helmut-Stegmann-Preis für „Geteiltes Leid“

Freude! Am Freitag, den 30. November, bin ich auf dem Jahrestreffen des Förderkreises der Deutschen Journalistenschule mit dem Helmut-Stegmann-Preis ausgezeichnet worden. Der Journalistenpreis würdigt den besten Text eines Schülers während der Ausbildung an einer der in Deutschland anerkannten Journalistenschulen.

Mein Text: die Reportage „Geteiltes Leid„, erschienen am 22.12.2017 im Süddeutsche Zeitung Magazin.
Ich freue mich wahnsinnig!

Mehr Infos zum Preis gibt es beim Bayerischen Journalisten Verband:
Aktuell: Manuel Stark gewinnt Helmut-Stegmann-Preis